Regensburg

Babymord: Anklage wegen Mordes steht

Regensburg - Neun Monate nach dem grausigen Fund einer Babyleiche in der Donau hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Mordes gegen die Mutter erhoben.

Oberstaatsanwalt Wolfhard Meindl bestätigte am Montag in Regensburg einen entsprechenden Bericht des Donaukuriers. Die Frau soll ihr Kind kurz nach der Geburt getötet haben. Ein Spaziergänger hatte das tote Kind am 11. April 2013 in der Nähe eines Sportboothafens in Saal (Kreis Kelheim) entdeckt. Die stark verweste nackte Leiche trieb in einem Einkaufskorb. Die Mutter sitzt in U-Haft.

tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht

Kommentare