Regensburg

Babymord: Anklage wegen Mordes steht

Regensburg - Neun Monate nach dem grausigen Fund einer Babyleiche in der Donau hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Mordes gegen die Mutter erhoben.

Oberstaatsanwalt Wolfhard Meindl bestätigte am Montag in Regensburg einen entsprechenden Bericht des Donaukuriers. Die Frau soll ihr Kind kurz nach der Geburt getötet haben. Ein Spaziergänger hatte das tote Kind am 11. April 2013 in der Nähe eines Sportboothafens in Saal (Kreis Kelheim) entdeckt. Die stark verweste nackte Leiche trieb in einem Einkaufskorb. Die Mutter sitzt in U-Haft.

tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen - mit Video
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen - mit Video

Kommentare