Sieben Heime sind beschädigt

Bachmehring: Brandfahndung sucht Ursache

+
Ein Foto von dem Großbrand

Eiselfing - Familien, die kein Heim mehr haben, dazu die Sorge vor der plötzlich unsicheren Zukunft – nach dem Großbrand in Bachmehring, einem Ortsteil von Eiselfing (Kreis Rosenheim), stehen die Brandleider vor dem Nichts.

Am Dienstagnachmittag war in einem Reihenhaus ein Feuer ausgebrochen, schnell griffen die Flammen auf Nachbarhäuser über. Sieben Heime sind beschädigt, einige von ihnen dürften kaum mehr zu reparieren sein. Der Schaden dürfte in die Millionen gehen. Das einzige Positive: Niemand wurde ernsthaft verletzt.

Was das Unglück letztlich auslöste, war gestern unklar. Die Brandfahnder konnten erst am späten Vormittag aufgrund der Gefahrensituation die zerstörten Anwesen betreten. Anwohner hatten allerdings von einer oder mehreren Explosionen berichtet, ob diese allerdings auch die Ursache für den Brand waren, lässt sich noch nicht beantworten. Die Explosion könnte auch durch Feuer ausgelöst worden sein, etwa, wenn der Inhalt von Dosen verpuffte. Die Feuerwehr hatte aus dem gesamten Landkreis und aus Nachbarlandkreisen ein Großaufgebot aufgebracht, dadurch konnte ein weiteres Übergreifen der Flammen unterbunden werden. Eiselfings Bürgermeister Rupert Oberhuber sammelt nun für Brandleider Spenden.

Reihenhäuser gehen in Flammen auf

Bilder: Reihenhäuser gehen in Flammen auf

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Mittelfranken: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß
Mittelfranken: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare