In Obhut genommen

Polizei nutzt Tipp aus Bevölkerung: Verschwundener Mann wieder aufgetaucht

+
Der 25-jährige Johannes B. wurde wohlbehalten aufgefunden.

Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde vermisst. Die Polizei veröffentlichte ein Foto. Nun ist der Mann wohlbehalten aufgetaucht.

Update vom 4. September, 11.45 Uhr: Der seit gestern vermisste 25-Jährige konnte aufgrund eines Tipps aus der Öffentlichkeit wohlbehalten in polizeiliche Obhut genommen werden.

Mann in Bad Aibling vermisst - Polizei bittet um Hinweise

Ursprungsmeldung vom 3. September 2019:

Bad Aibling - Seit Dienstagmorgen, 03.09.2019, wird der 25-jährige Johannes B. aus Bad Aibling/Willing vermisst. Herr B. ist vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand und benötigt Hilfe.

Er kann laut Polizeipräsidium Oberbayern Süd wie folgt beschrieben werden: 183 cm groß, schlank, wirkt jünger; er trägt ein Tattoo am Fußknöchel in Form von „Thors Hammer“.

Über die zuletzt getragene Kleidung ist hier nichts bekannt. Herr B. ist vermutlich zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs.

Sollte die Öffentlichkeit Angaben über den Aufenthaltsort des Vermissten machen können, so wird gebeten, umgehend die 110 zu wählen und die Polizei zu verständigen.

Die Polizei Ansbach sucht nach einem vermissten 17-Jährigen. Der Junge aus Bibart verschwand 2017. Eine Vermisstensuche in Steinebach ist kürzlich gut ausgegangen - der Gesuchte tauchte wieder auf. (Merkur.de*)

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Mercedes-Fahrer kracht in Audi: Heftiger Unfall auf B13 - Bild der Verwüstung
Mercedes-Fahrer kracht in Audi: Heftiger Unfall auf B13 - Bild der Verwüstung
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - neue Details zu Unfallhergang
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - neue Details zu Unfallhergang
Brutale Attacke: Skitourengeher verprügelt Pistenraupenfahrer - nun ermittelt die Polizei
Brutale Attacke: Skitourengeher verprügelt Pistenraupenfahrer - nun ermittelt die Polizei

Kommentare