Rettungshubschrauber im Einsatz

Tragischer Unfall bei Kirschernte - fünf Menschen stürzen mehrere Meter in die Tiefe

+
Mehrere Menschen wurden bei der Kirschernte in Bad Feilnbach teils schwer verletzt.

Mehrere Menschen waren in Bad Feilnbach im Landkreis Rosenheim mit der Ernte von Kirschen beschäftigt. Doch es gab einen tragischen Zwischenfall.

Bad Feilnbach - Während der Kirschernte sind fünf Menschen aus rund acht Metern Höhe gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Sie standen in einem Arbeitskorb einer Maschine, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Schwerer Unfall bei Kirschernte in Bad Feilnbach: Fahrzeuge kippte um 

Nach ersten Erkenntnissen rutschte das Fahrzeug am Mittwochabend auf abschüssigem Gelände in Bad Feilnbach (Landkreis Rosenheim) ab und kippte um. Zwei 14-jährige Mädchen, zwei 48 und 50 Jahre alte Frauen und ein 20-jähriger Mann prallten auf den Boden. Drei der Verletzten wurden mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Der 50 Jahre alte Fahrer der Maschine blieb unverletzt.

dpa

Bei Erntearbeiten im Landkreis Rottal-Inn kam für einen jungen Arbeiter jede Hilfe zu spät. Im Landkreis Mühldorf kippte ein Radlader um, der Fahrer wurde erheblich verletzt. 

Video: Obst & Gemüse der Saison: Diese Vorteile sprechen dafür

Bei einem schweren Unfall in der Nähe von Ansbach wurden sechs Menschen verletzt, davon drei Kinder. Der Fahrer eines Unfallwagens wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Ministerpräsident Markus Söder mit Sprach-Fauxpas: Das würde sonst keinem Bayern passieren
Ministerpräsident Markus Söder mit Sprach-Fauxpas: Das würde sonst keinem Bayern passieren

Kommentare