1. tz
  2. Bayern

S-Bahn-Strecke in Osterferien mit Sperrungen und Ausfällen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bahnhof
Ein Mann sitzt an einem Bahnhof vor einer Bahn auf der Bank. © Tom Weller/dpa/Symbolbild

Zugausfälle, Sperrungen und Schienenersatzverkehr: In den Osterferien müssen sich S-Bahn-Kunden in München mal wieder auf umfangreiche Bauarbeiten auf der Stammstrecke einstellen. In drei Phasen werde im Bereich Laim an Oberleitungen, Weichen und Signalanlagen für die zweite Stammstrecke gearbeitet, teilte die Deutsche Bahn am Dienstag mit - exakt fünf Jahre nach dem Spatenstich für die zweite zentrale Strecke durch das Zentrum der Landeshauptstadt.

München - Auch beim Regionalverkehr wird es dadurch zu Änderungen kommen. Nur die Linie S7 ist zu keinem Zeitpunkt betroffen.

Von diesem Freitag an bis Gründonnerstag gibt es laut Deutscher Bahn nur in den Nächten Einschränkungen, tagsüber fahren die Bahnen nach dem regulären Fahrplan. Am Gründonnerstag dann verkehren tagsüber bereits weniger Züge auf der Stammstrecke, neben der S7 fahren noch die S1 und die S2 bis etwa 20.30 Uhr im gewohnten Takt. Andere Linien beginnen beziehungsweise enden bereits vorzeitig oder fahren ohne anzuhalten an Haltestellen vorbei.

Von 22.30 Uhr am Gründonnerstag an wird die Stammstrecke dann bis einschließlich Ostermontag im Bereich Laim komplett gesperrt. Die Fahrgäste müssen zwischen Pasing und Hackerbrücke auf den Schienenersatzverkehr umsteigen.

Die Bahn kündigte an, umfassend über die Änderungen zu informieren; in der Fahrplanauskunft seien sie bereits eingearbeitet. Das heißt: Wer seine Fahrt mit der App, auf der Webseite oder am Automaten plant, bekommt automatisch die schnellste Verbindung angezeigt. dpa

Auch interessant

Kommentare