15.000 Volt: Stromschlag verletzt Arbeiter an Bahnhof

Strom Unfall Bahnhof Freilassing
1 von 12
Stromschlag: Am Bahnhof in Freilassing ist ein Arbeiter schwer verletzt worden.
Strom Unfall Bahnhof Freilassing
2 von 12
Stromschlag: Am Bahnhof in Freilassing ist ein Arbeiter schwer verletzt worden.
Strom Unfall Bahnhof Freilassing
3 von 12
Stromschlag: Am Bahnhof in Freilassing ist ein Arbeiter schwer verletzt worden.
Bahnhof Freilassing Stromschlag
4 von 12
Ein Mann hat durch einen Stromschlag am Bahnhof in Freilassing schwerste Verbrennungen erlitten.
Bahnhof Freilassing Stromschlag
5 von 12
Ein Mann hat durch einen Stromschlag am Bahnhof in Freilassing schwerste Verbrennungen erlitten.
Bahnhof Freilassing Stromschlag
6 von 12
Ein Mann hat durch einen Stromschlag am Bahnhof in Freilassing schwerste Verbrennungen erlitten.
Bahnhof Freilassing Stromschlag
7 von 12
Ein Mann hat durch einen Stromschlag am Bahnhof in Freilassing schwerste Verbrennungen erlitten.
Bahnhof Freilassing Stromschlag
8 von 12
Ein Mann hat durch einen Stromschlag am Bahnhof in Freilassing schwerste Verbrennungen erlitten.

Freilassing - Ein Mann hat durch einen Stromschlag am Bahnhof in Freilassing schwerste Verbrennungen erlitten.

Bei dem Verunglückten handelt es sich um einen Mann, der Wartungsarbeiten am Freilassinger Bahnhof durchgeführt hat. Er hat offenbar an der Oberleitung einen 15.000 Volt-Stromschlag abbekommen, wobei er schwere Verbrennungen und innere Verletzungen erlitten hat.

Der Unfall hat sich am Sonntagnachmittag ereignet. Vor Ort waren Feuerwehr, Rettungsdienst und ein Hubschrauber. Aufgrund seines Zustands wurde der Verletzte dann aber per Rettungswagen ins Salzburger Unfallkrankenhaus eingeliefert.

auch interessant

Meistgesehen

Spektakulärer Unfall mit RTW: Auto landet auf Dach
Spektakulärer Unfall mit RTW: Auto landet auf Dach
Heißer Einsatz für Feuerwehr: Anschlag auf Bordell
Heißer Einsatz für Feuerwehr: Anschlag auf Bordell
Scheune brennt in Sturmnacht völlig nieder - Hoher Schaden
Scheune brennt in Sturmnacht völlig nieder - Hoher Schaden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion