Rauchvergiftung

Jugendlicher (17) bei Brand verletzt

Baierbach - Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus im niederbayerischen Baierbach (Kreis Landshut) hat sich am Freitagabend ein Jugendlicher verletzt.

Das Abzugrohr eines Holzofens hatte sich überhitzt und die Isolierung dahinter in Brand gesetzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 17-Jährige versuchte das Feuer mit einem Handfeuerlöscher zu löschen und erlitt dabei eine Rauchvergiftung. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden im Haus sei gering, teilte die Polizei mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare