Großaufgebot vor Ort

Balkon-Brand in Bad Reichenhall

Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
1 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
2 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
3 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
4 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
5 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
6 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
7 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
8 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.

Bad Reichenhall - Ein Großaufgebot aus Feuerwehr und Roten Kreuz ist am Montagnachmittag zu einem Brand in Bad Reichenhall ausgerückt. Der Balkon einer Dachgeschosswohnung stand in Flammen. 

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Montagnachmittag in Bad Reichenhall zu einem Brand am Balkon einer Dachgeschoss-Wohnung eines Mehrparteien-Hauses. Kurz nach 13 Uhr rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr Traunstein und des Roten Kreuzes an. 

Die Atemschutz-Geräteträger öffneten die Wohnungstür gewaltsam und brachten die Bewohnerin in Sicherheit, ehe sie das Feuer löschten. Das Rote Kreuz war mit zwei Rettungswagen, einem Krankenwagen, dem Reichenhaller Notarzt und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort, sicherte die Arbeiten ab und behandelte die 49-jährige Bewohnerin ambulant vor Ort, da sie Rauchgas eingeatmet hatte. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den Zwischenfall auf.

hb

Auch interessant

Meistgesehen

Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.