Mehrere Seen in Bayern gesperrt

Hundertfach Übelkeit und Durchfall -  eklige Ursache in Badesee gefunden - „Wissen nicht, ob ...“

+
In diesen Badesee sollte man nicht mehr schwimmen gehen (Symbolbild).

Mehr als 100 Menschen klagten nach einem Bad in einem bayerischen See über Durchfall. Nun steht die Ursache fest - und der See bleibt gesperrt.

Frensdorf - Nachdem mehr als 100 Menschen nach dem Baden über Übelkeit und Durchfall geklagt haben, ist der Badesee in Frensdorf im Landkreis Bamberg gesperrt. Die Wasserproben ergaben einen hohen Anteil giftiger Blaualgen und Noro-Viren, wie das Landratsamt Bamberg am Mittwoch mitteilte. 

Blaualgen wachsen häufig, wenn es heiß ist und der See wenig Zufluss bekommt. Woher die Noro-Viren kamen, blieb zunächst unklar.

Badesee Frensdorf schon seit Ende Juli gesperrt - weitere Badeplätze von Blaualgen befallen

Bereits Ende Juli war der See gesperrt worden. „Wir wissen nicht, ob der Badesee in dieser Saison überhaupt wieder freigegeben werden kann“, sagte ein Sprecher des Landratsamtes. Auch der Ebinger See und der Baggersee Breitengüßbach sind im Landkreis Bamberg wegen Blaualgen abgeriegelt.

Video: Schwimmen im Badesee - das ist wichtig

Nach Angaben des Bundesumweltministeriums hatte das Jahr 2018 einen traurigen Rekord erbracht: So viele Seen wie lange nicht wurden wegen Blaualgen-Befalls gesperrt. Hilfe ist weiterhin für einen 13-Jährigen gefragt, der sich Ende Juli in einem Badesee nahe des oberbayerischen Raubling den Unterarm abgerissen hatte: Für ihn läuft eine Spendenaktion.

dpa/fn

Auch interessant

Meistgelesen

Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Regensburger OB mit schweren Vorwürfen
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Regensburger OB mit schweren Vorwürfen
Frau (26) liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei: Dann hält sie auf Beamten zu - es fallen Schüsse
Frau (26) liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei: Dann hält sie auf Beamten zu - es fallen Schüsse
Wetter in Bayern: Minusgrade im kompletten Freistaat drohen - hier wird es richtig frostig
Wetter in Bayern: Minusgrade im kompletten Freistaat drohen - hier wird es richtig frostig
Tödlicher Unfall auf Staatsstraße: Auto kollidiert frontal mit Müllauto - Pkw-Front zerquetscht
Tödlicher Unfall auf Staatsstraße: Auto kollidiert frontal mit Müllauto - Pkw-Front zerquetscht

Kommentare