Jede Hilfe kam zu spät

Bauer stirbt nach Sturz vom Scheunendach

Hohenthann - Während Dacharbeiten ist am Freitag in Niederbayern ein 59-Jähriger abgestürzt und ums Leben gekommen. Der Landwirt half auf dem Bauernhof in Hohenthann im Kreis Landshut beim Eindecken einer Scheune.

Plötzlich brach der Mann durch Dachlatten und fiel aus zwölf Metern Höhe auf den Betonboden. Wie die Polizei berichtete, starb der Mann noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion