Mann türmt vor Polizei

Verfolgungsjagd mit Traktor und Güllefass

Wiesenfelden - Ein ungewöhnliches Fluchtfahrzeug hat ein junger Mann bei Wiesenfelden (Kreis Straubing-Bogen) benutzt: Er bretterte mit Traktor und Güllefass durch ein Feld. Jetzt ist auch klar, warum er flüchtete.

Während einer Polizeikontrolle schlug der 20-Jährige plötzlich einen Haken nach links und fuhr samt Güllefass mit Vollgas in ein Feld. Dort ließ er nach Angaben der Polizei in Bogen vom Sonntag sein Gespann stehen und flüchtete zu Fuß weiter. Erst einige Stunden später tauchte der Mann am Samstag reumütig auf der Wache auf. Er hatte keinen Führerschein für den Traktor und Angst vor einer Strafe gehabt, wie er den Beamten gestand.

lby

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare