Feuer in Rottenbuch

Bauernhof abgebrannt - Millionenschaden

+

Rottenbuch - Brand-Schock in Rottenbuch. Am Freitagabend hat es während des Fohlenmarkts gebrannt. Feuerwehrmänner sind in Scharen aus dem Bierzelt aufgebrochen. Was passiert ist:

Dramatische Szenen beim Fohlenmarkt in Rottenbuch. Während Besucher und Teilnehmer im Bierzelt feierten, ging gegen 21 Uhr am Freitagabend ein Notruf bei der Feuerwehr ein: Ein Bauernhof ist in Hochkreit 6 - nahe des Sonnenhofes - brennt. 

Das Feuer ist in einem Nebentrakt ausgebrochen; auch ein Rinderstall brannte. Die gute Nachricht: Glücklicherweise ist niemand zu Schaden gekommen. Die Einsatzkräfte konnten Tiere und Menschen evakuieren. 

Großbrand in Rottenbuch - die Bilder

Nach ersten Informationen sind unter ihnen eine Mutter mit zwei Kindern. Die Schadenshöhe beträgt rund eine Million Euro, die Brandursache ist noch unklar.

sak/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare