Großeinsatz im Kreis Traunstein

Bauernhof brennt nieder - 750.000 Euro Schaden 

1 von 21
Ein Bauernhof in Taching am See stand am frühen Samstagmorgen in Vollbrand.
2 von 21
Ein Bauernhof in Taching am See stand am frühen Samstagmorgen in Vollbrand.
3 von 21
Ein Bauernhof in Taching am See stand am frühen Samstagmorgen in Vollbrand.
4 von 21
Ein Bauernhof in Taching am See stand am frühen Samstagmorgen in Vollbrand.
5 von 21
Ein Bauernhof in Taching am See stand am frühen Samstagmorgen in Vollbrand.
6 von 21
Ein Bauernhof in Taching am See stand am frühen Samstagmorgen in Vollbrand.
7 von 21
Ein Bauernhof in Taching am See stand am frühen Samstagmorgen in Vollbrand.
8 von 21
Ein Bauernhof in Taching am See stand am frühen Samstagmorgen in Vollbrand.

Ein Raub der Flammen wurde am frühen Samstagmorgen ein Bauernhof in Taching am See. Gegen 4.20 Uhr ging bei der Leitstelle in Traunstein ein Notruf ein.

In den frühen Morgenstunden des Samstag brach aus bislang unbekannter Ursache gegen 4.20 Uhr ein Brand auf dem landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsgebiet von Taching am See aus. Die Bewohner des Hofes konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Die alarmierten Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften waren mit rund 250 Mann vor Ort und konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern.

Glücklicherweise kamen weder Personen noch Tiere zu Schaden. Durch die Hitze entstand jedoch am gegenüberliegenden Anwesen geringer Sachschaden. Der durch den Brand an dem betroffenen Hof entstandene Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei ca. 750.000 Euro.

Die Ermittlungen wurden noch vor Ort von den Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kripo Traunstein übernommen. Die Brandursache wird in Zusammenarbeit mit den Brandfahndern der Kripo derzeit ermittelt. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor.

Mehr zu dem Brand lesen Sie bei rosenheim24.de

Auch interessant

Meistgesehen

Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft

Kommentare