Feuer in Waidhof

Bauernhof brennt ab: Verletzte und 1 Million Euro Schaden

+
Kühe werden aus dem brennenden Hof geführt.

Waidhofen - Bei einem Brand auf einem Bauernhof im oberbayerischen Waidhofen (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) sind am Mittwoch sechs Menschen verletzt worden. Der Schaden liegt bei 1 Million Euro.

Nach Angaben der Polizei war das Feuer am Nachmittag aus zunächst noch unbekannter Ursache in der Stallung ausgebrochen. Der Landwirt kam mit Brandverletzungen in eine Klinik, mehrere andere Personen erlitten Rauchgasvergiftungen.

Bilder: Bauernhof brennt ab

Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte die Feuerwehr zwar verhindern, dennoch dürfte der Sachschaden bei 1 Million Euro liegen. Davon gehen die Brandermittler der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt aus. Eine vorsätzliche Brandstiftung können sie hingegen ausschließen. Wahrscheinlich sei entweder eine fahrlässige Brandstiftung oder ein technischer Defekt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe

Kommentare