Gut eingepackt - Linde wird gegen Streusalz geschützt

1 von 6
Ein mehr als 350 Jahre alter Baum wird nahe Vohenstrauß (Oberpfalz) in eine Folie eingepackt.
2 von 6
Die ungewöhnliche Aktion soll die etwa 25 Meter hohe Linde in den kommenden Wintermonaten gegen das schädliche Streusalz von der nahen Autobahn A6 (Nürnberg-Prag) schützen.
3 von 6
Der geschichtsträchtige Baum wurde 1642 als Grenzbaum zwischen dem Fürstentum der Obern Pfalz und der Landgrafschaft Leuchtenberg gepflanzt.
4 von 6
Die Linde ist in der Region als "Kalter Baum" bekannt.
5 von 6
Fast sieht die Aktion aus wie ein Werk des Verpackungskünstlers Christo.
6 von 6
Solch eine Maßnahme habe es wohl noch nie an einer Autobahn in Deutschland gegeben, sagte Michael Köstlinger von der Autobahndirektion in Regensburg.

Ein mehr als 350 Jahre alter Baum wird nahe Vohenstrauß (Oberpfalz) in eine Folie eingepackt. Die ungewöhnliche Aktion soll die etwa 25 Meter hohe Linde in den kommenden Wintermonaten gegen das schädliche Streusalz von der nahen Autobahn A6 (Nürnberg-Prag) schützen. Sehen Sie hier die Bilder.

Auch interessant

Meistgesehen

Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.