Landesamt für Statistik

Bayerische Industrie brummt

München - Der Aufschwung in der bayerischen Industrie setzt sich fort. Umsätze und Auftragseingänge sind im Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat um je zehn Prozent gestiegen.

Das teilt das Landesamt für Statistik am Dienstag mit. Motor ist der Export in Länder außerhalb der EU. Der Personalstand lag knapp ein Prozent über dem Vorjahresstand.

Der Umsatz der Industrie legte auf 26,8 Milliarden Euro zu. Davon entfielen 14,9 Milliarden Euro auf Umsätze mit dem Ausland - gut 13 Prozent mehr als im Vorjahr. Der preisbereinigte Auftragseingang aus dem Ausland stiegen um 11,4 Prozent, aus dem Inland um 7,0 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare