1. tz
  2. Bayern

Bayern-Basketballer gewinnen Euroleague-Duell mit Alba

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

FC Bayern München - Alba Berlin
Oscar Da Silva (r-l) von Berlin, Nick Weiler-Babb (M, hinten) von Bayern und Zan Mark Sisko von Bayern in Aktion. © Tobias Hase/dpa

Die Basketballer von Bayern München haben ihren Aufwärtstrend in der Euroleague auch gegen Alba Berlin fortgesetzt. Die Bayern gewannen am Freitagabend das deutsche Duell mit den Berlinern mit 62:56 (26:24) und bleiben in der europäischen Königsklasse damit auf Playoff-Kurs. Mit einer Bilanz von elf Siegen und elf Niederlagen belegen die Bayern aktuell Platz acht, der am Ende zur Teilnahme an den Playoffs berechtigen würde.

München - In einem von zwei starken Defensiven geprägten Spiel schenkten sich die beiden deutschen Top-Teams von Anfang an nichts. Zu Beginn des dritten Viertels setzten sich die Berliner mit einem 14:1-Lauf zunächst zweistellig ab. Vor allem Nationalspieler Maodo Lo überzeugte in dieser Phase.

Doch die Bayern kämpften sich in die Partie zurück und gingen Anfang des Schlussviertels wieder in Führung. Am Ende war es wieder einmal Vladimir Lucic (19 Punkte), der für die entscheidenden Bayern-Zähler sorgte. dpa

Auch interessant

Kommentare