1. tz
  2. Bayern

Falsche Polizisten treiben ihr Unwesen in Bayern - mit einer Masche sind sie besonders erfolgreich

Erstellt:

Kommentare

Seniorin und Telefon
Falsche Polizisten haben viele Senioren aus Bayern um ihr Erspartes gebracht. (Symbolbild) © picture alliance/dpa / Sebastian Gollnow

Falsche Polizisten haben in Bayern in diesem Jahr Millionen Euro von meist älteren Menschen ergaunert.

Würzburg/München - Das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) beobachtet eine enorme Zunahme beim sogenannten Callcenter-Betrug. Dazu gehören die Masche mit falschen Bediensteten wie Polizisten, Rechtsanwälten, Notaren und Richtern sowie die „Gewinnversprechen-Masche“. „Insgesamt lässt sich feststellen, die Zahl der Vorgänge seit dem Jahr 2017 sehr stark ansteigend ist und 2018 im Vergleich zum Vorjahr nochmals ein Anstieg zu verzeichnen ist“, sagte eine LKA-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur in Würzburg.

2017 wurden im Freistaat etwa 1000 solcher Fälle bekannt, in 75 davon waren die Betrüger erfolgreich. Sie erbeuteten nach LKA-Angaben rund sieben Millionen Euro. Aktuelle Zahlen liegen noch nicht vor.

dpa

Großbrand auf Bauernhof: Stall komplett zerstört - Tiere verenden qualvoll

Bei einem Großbrand auf einem Bauernhof im Landkreis Günzburg ist am Sonntagabend ein Schaden in Millionenhöhe entstanden.

Auch interessant

Kommentare