Aber auch 50.000 Auswanderer

Bayern wächst - Fast 45.000 neue Einwohner

München - Das Statistische Landesamt verzeichnet für den Freistaat ein Plus von rund 45.000 Einwohner im ersten Halbjahr. Dennoch haben gut 50.000 Menschen Bayern den Rücken gekehrt.

Bayerns Bevölkerung ist im ersten Halbjahr 2013 um mehr als 44 300 Einwohner gewachsen. Besonders Menschen aus EU-Mitgliedsstaaten in Süd- und Osteuropa suchten sich Bayern als neuen Wohnsitz aus, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag mit. So zogen rund 42 000 Ausländer mehr in den Freistaat als wegzogen. Auch bei Inländern gab es ein Plus: Aus anderen Bundesländern zogen 55 200 Menschen nach Bayern, während gut 49 300 den Freistaat in Richtung anderer Bundesländer verließen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare