Nach dem Beitritt Kroatiens

Bayern ist jetzt der Nabel der EU

+

München - Der Nabel Europas liegt mitten im Freistaat: Mit dem Beitritt Kroatiens zur EU ist das Zentrum der Gemeinschaft von Hessen nach Bayern "gerutscht" - und liegt in Franken.

Bayern ist nun auch geografisch das Zentrum der EU - dem Beitritt Kroatiens sei Dank. Denn das neue EU-Mitglied vergrößert die Fläche der Gemeinschaft und verschiebt damit auch die Mitte der Union von Hessen in die Gemeinde Westerngrund im Landkreis Aschaffenburg, wie Finanzminister Markus Söder (CSU) am Dienstag mitteilte.

"Bayern ist damit nun der Nabel Europas", sagte Söder, dessen Ministerium die Bayerische Vermessungsverwaltung untersteht. 

Berechnet wird der Mittelpunkt vom französischen Institut IGN und das bei jedem Beitritt neu: Von Belgien wanderte der "Nabel Europas" über Rheinland-Pfalz nach Hessen und nun nach Franken. Die geografischen Daten lauten übrigens: 9°15' östlicher Länge und 50°07' nördlicher Breite.

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesen

Achtjähriger und sein Vater aus Gilching verschwunden
Achtjähriger und sein Vater aus Gilching verschwunden
Schock am Tegernsee: Sportkleidung im Wert von 100.000 Euro geklaut
Schock am Tegernsee: Sportkleidung im Wert von 100.000 Euro geklaut
Tier verursacht Sturz - Mopedfahrer stirbt
Tier verursacht Sturz - Mopedfahrer stirbt
Schauplatz der Nürnberger Prozesse für Touristen offen
Schauplatz der Nürnberger Prozesse für Touristen offen

Kommentare