Trotz Reanimation

Drei Motorradfahrer sterben in Bayern: Unfall in Deggendorf lässt Polizei zweifeln - wer saß am Steuer?

Ein Motorrad liegt nach einem Unfall auf der Straße
+
Zahlreiche Motorrad-Unfälle ereigneten sich auf Bayerns Straßen.

Gleich drei Menschen sind bei Motorradunfällen am Samstag ums Leben gekommen. In Deggendorf gibt ein Fall der Polizei Rätsel auf.

  • In Bayern sind am Samstag drei Motorradfahrer ums Leben gekommen.
  • In Deggendorf, Heiligenstadt und Kelheim kam es zu tödlichen Unfällen.
  • In einem der Fälle zweifelt die Polizei am Unfallhergang.

München - Drei Motorradfahrer sind am Samstag bei Unfällen in Bayern gestorben. Fragen warf dabei vor allem ein Vorfall im niederbayerischen Deggendorf auf: Dort zweifelte die Polizei am Samstagabend an, dass eine zunächst als Unfallverursacherin ausgemachte 23-Jährige auch tatsächlich den Unfallwagen gesteuert hatte. Dem dort verunglückten 35 Jahre alten Motorradfahrer war nach Polizeiangaben am Samstagmorgen gegen 10.30 Uhr die Vorfahrt genommen worden. Der Mann zog sich beim Sturz schwere Verletzungen zu, er starb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.

Eine 20-Jährige musste sterben, weil ein betrunkener Fahranfänger sie bei Würzburg überfuhr. Die Strafe betrug 5000 Euro – und sorgte für Empörung. Nun wird das Urteil überprüft. 

Tödlicher Unfall in Deggendorf: Wer saß am Steuer?

„Die Ermittlungen vor Ort deuten nun darauf hin, dass zum Unfallzeitpunkt ein männlicher Mitfahrer am Steuer des Pkws gesessen hatte“, teilte die Polizei am Samstagabend mit. Für ein endgültiges Ergebnis müsse weiter ermittelt werden. Der 23-Jährigen wurde Blut entnommen, weil sie nach Angaben der Polizei alkoholisiert war.

Unfall in Heiligenstadt: 52-Jähriger gerät in Gegenverkehr

In Heiligenstadt in Oberfranken (Landkreis Bamberg) geriet ein 52-Jähriger mit seinem Motorrad in den Gegenverkehr und krachte dort gegen ein Auto. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Aufprall schwerste Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer (58) verletzte sich nach Polizeiangaben leicht.

Ein schlimmer Unfall hat sich auf der A9 bei Pegnitz ereignet. Ein Auto ging in Flammen auf. Ein Vater und seine Kinder (3, 6) wurden schwer verletzt.

In Gegenverkehr geraten: Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Kelheim

Ganz ähnlich verlief ein tödlicher Unfall im niederbayerischen Kelheim. Auch hier geriet ein Motorradfahrer mit seinem Gefährt aus zunächst ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Auto, wie die Polizei am Samstagabend mitteilte. Trotz Reanimationsversuchen starb auch er noch an der Unfallstelle.

Im oberbayerischen Peiting ist in der Nacht zum Sonntag ein 24-jähriger Audifahrer gegen einen Baum geprallt und gestorben. In Bayern ist es am Sonntag (2. August) zu einem tödlichen Unfall gekommen. Dabei verstarb ein 17-jähriger Rennradfahrer, nachdem er mit einem Auto zusammengestoßen war. Ein Mann erfasste beim Einparken in Günzburg ein Mädchen. Die Siebenjährige starb. Angehörige bedrängten daraufhin den Autofahrer.Tragischer Unfall in Beutelsdorf (Herzogenaurach): Ein Motorradfahrer (16) prallte beim Überholen frontal in den Gegenverkehr - er starb noch vor Ort.

Am Sonntag, den 16. August geschah bei Chieming ein tragischer Unfall. Bei einem heftigen Zusammenprall mit einem Auto starb ein Motorradfahrer - er hatte keine Chance.

Auch interessant

Meistgelesen

Nürnberg: Schuss in der Innenstadt gefallen? Polizei bricht bei Hausdurchsuchung mehrere Türen auf
Nürnberg: Schuss in der Innenstadt gefallen? Polizei bricht bei Hausdurchsuchung mehrere Türen auf
Corona in Bayern: In Bayerns größtem Hotspot darf man jetzt länger Alkohol trinken - München reißt Marke
Corona in Bayern: In Bayerns größtem Hotspot darf man jetzt länger Alkohol trinken - München reißt Marke
Bayern-Wetter: Traum-Prognose mit "Aber" - In einigen Regionen ist Vorsicht angesagt
Bayern-Wetter: Traum-Prognose mit "Aber" - In einigen Regionen ist Vorsicht angesagt
Kuriose Aushänge und Zettel aus Bayern
Kuriose Aushänge und Zettel aus Bayern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion