Aktuelle Statistik

Bayern ist das Nichtraucherland Nr. 1

München - Bayern ist wieder einmal Spitze! Mit lediglich 22,1 Prozent Rauchern bei den über 15-Jährigen hat der Freistaat jetzt die niedrigste Raucherquote in der Republik.

Das berichtete gestern die Technikerkrankenkasse. Sie bezieht sich auf die aktuellen Mikrozensusdaten des Statistischen Bundesamtes für das Jahr 2013. Die höchste Raucherquote weist Berlin mit 28,8 Prozent aus. Der Durchschnitt liegt bei 24,5 Prozent.

Bayern – das Land, in dem das Rauchverbot 2010 für Furore sorgte –verdrängt damit Baden-Württemberg (22,2 Prozent) auf Platz zwei, das bei der letzten Auswertung im Jahr 2009 noch deutlich vorne lag. Die Zahl der Menschen, die gelegentlich oder regelmäßig rauchen, ging um 1,4 Prozentpunkte zurück. Bei den Erwachsenen lautet die bundesweite Raucher-Zielmarke für das kommende Jahr 22 Prozent. Diese Quote hat Bayern schon jetzt erreicht.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare