Viele Betroffene sind Frauen

Bayern hat Rücken: Immer mehr Behandlungen wegen Rückenleiden

+
Die Fälle von Rückenschmerzen in Bayern steigen an.

Fürth - Von Jahr zu Jahr scheinen es mehr zu werden: Die Zahl der Menschen mit Rückenbeschwerden in Bayern ist stark angestiegen. Viele davon sind Frauen und Menschen über 60 Jahre.

Immer mehr Menschen leiden in Bayern an Rückenbeschwerden. Die Zahl der Menschen, die sich in den vergangenen Jahren im Freistaat wegen Rückenbeschwerden in stationäre Behandlung begeben haben, ist stark angestiegen. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik am Montag in Fürth mitteilte, waren es im Jahr 2014 fast 60 Prozent mehr als noch elf Jahre zuvor. Auch im Vergleich zu 2013 gab es einen deutlichen Anstieg von mehr als sechs Prozent.

Insgesamt ließen sich mehr als 110 000 Patienten in bayerische Krankenhäuser einweisen. In mehr als 54 Prozent waren die Betroffenen Frauen. In jedem zweiten Fall seien es Menschen über 60 Jahren gewesen, informierte das Landesamt zum Tag der Rückengesundheit an diesem Dienstag.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden

Kommentare