Studie zur OP-Häufigkeit

Bayern-Statistik: So oft wird bei Ihnen operiert

+
Im Operationssaal: Wie behandelt wird, hängt auch von der Region ab.

München - Die Mandeln sind entzündet, der Blinddarm tut höllisch weh, und dann ist auch noch das Knie verdreht. Sieht nicht gut aus, es helfen nur Operationen. Oder? Das hängt ein wenig davon ab, wo der Patient wohnt.

Nach einer Studie der Bertelsmann Stiftung zur regionalen Verteilung der OP-Häufigkeit gibt es gravierende Unterschiede in den bayerischen Städten und Kreisen. So werden Kindern in manchen Regionen fünf- bis sechsmal häufiger die Mandeln herausgenommen als anderswo. In Weiden etwa ist die Wahrscheinlichkeit, dass Kindern die Mandeln entfernt werden, fünfmal höher als im Unterallgäu. Auch Straubing und Cham zählen zu den 20 Kreisen in Deutschland mit den höchsten Raten an Mandeloperationen. Ähnliches Bild bei anderen Verfahren: Von 20 Kreisen in Deutschland mit den häufigsten Kniegelenk-Erstimplantationen liegen 18 in Bayern, zudem stammen acht der 20 Kreise mit den höchsten Kaiserschnittraten aus dem Freistaat.

Mit einem Satz lassen sich die Gründe für derartige Unterschiede nicht interpretieren. Claudia Haschke, Projektbetreuerin bei der Bertelsmann Stiftung: „Es hängt immer von der ärztlichen Prüfung ab. Ein Punkt könnte auch sein, ob bei der Therapie Leitlinien vorhanden sind.“ Also, wie medizinisch vorgegangen werden soll. Die gibt es bei der Implantation eines Defibrillators – ähnlich eines Herzschrittmachers. Nicht aber bei entzündeten Mandeln. Das alleine ist jedoch nur ansatzweise eine Erklärung. Weshalb etwa ausgerechnet das nördliche Oberbayern eine Hochburg für Kaiserschnitte ist – keiner weiß es. Vielleicht lassen sich werdende Mütter von anderen Frauen gewissermaßen einfach nur anstecken?

Region Defibrillator Gallenblase Gaumenmandeln Gebärmutter Prostata Blinddarm Kaiserschnitt Kniegelenk Bypass
Ingolstadt 2,82 21,04 21,56 32,88 5,04 71,52 38,96% 18,88 14,01
München, Stadt 2,76 20,21 30,68 22,51 6,69 37,80 28,91% 19,13 7,44
Rosenheim 0,95 23,05 21,79 27,81 5,69 46,90 37,32% 22,75 15,45
Altötting 1,74 25,50 55,92 38,48 4,06 26,05 32,66% 29,10 10,54
Berchtesgadener Land 1,91 20,46 28,86 24,97 5,15 29,24 25,62% 24,44 5,45
Bad Tölz-Wolfratshausen 2,39 20,85 42,56 25,60 5,52 39,93 33,86% 24,80 7,52
Dachau 2,99 25,43 41,95 26,88 9,49 49,05 36,11% 24,47 7,84
Ebersberg 2,81 21,74 28,23 25,73 7,01 37,82 29,03% 22,22 12,34
Eichstätt 3,30 21,87 23,34 34,42 5,24 47,06 43,57% 24,84 14,21
Erding 4,47 21,65 22,18 38,31 6,18 33,07 28,68% 22,79 6,48
Freising 3,39 21,64 28,09 30,98 8,39 34,61 34,91% 21,72 11,76
Fürstenfeldbruck 3,05 19,99 31,65 28,75 7,16 40,53 31,82% 20,05 7,03
Garmisch-Partenkirchen 3,13 17,77 63,27 22,55 6,09 40,35 28,27% 28,39 4,51
Landsberg am Lech 2,21 19,53 40,52 30,60 5,87 37,77 34,86% 23,55 7,37
Miesbach 3,03 18,25 31,49 24,87 6,24 31,35 27,96% 22,13 8,14
Mühldorf a.Inn 2,93 25,33 21,66 34,68 5,47 36,85 35,58% 23,25 8,38
München 2,31 17,83 23,97 20,55 7,27 33,61 26,35% 17,97 6,00
Neuburg-Schrobenhausen 1,93 26,03 31,83 32,31 5,45 59,17 43,14% 24,59 13,66
Pfaffenhofen a.d.Ilm 2,71 24,16 22,73 39,26 8,15 48,11 38,50% 24,21 12,50
Rosenheim 1,89 21,59 19,65 28,12 5,64 44,22 35,79% 25,53 14,23
Starnberg 2,36 19,13 21,31 22,07 8,30 32,11 31,50% 19,89 9,38
Traunstein 2,01 29,30 32,04 26,64 6,95 41,80 33,10% 25,38 10,20
Weilheim-Schongau 2,35 21,21 36,64 29,08 6,80 38,55 36,72% 25,62 6,09
Landshut 6,24 30,73 53,38 39,67 7,22 47,52 42,40% 22,46 10,29
Passau 4,32 19,13 49,83 32,89 5,84 26,64 30,03% 20,20 11,54
Straubing 5,59 26,93 80,71 42,09 4,82 24,99 31,75% 21,54 5,45
Deggendorf 3,32 29,21 53,41 37,83 4,13 36,13 31,72% 25,90 10,38
Freyung-Grafenau 2,84 29,07 67,19 35,36 4,38 37,90 37,09% 28,23 10,74
Kelheim 2,58 24,87 40,63 33,37 6,63 47,85 30,60% 24,15 12,94
Landshut 4,44 21,46 25,88 30,59 6,39 31,06 28,86% 18,54 6,69
Passau 4,95 22,40 54,95 36,73 4,72 46,54 32,25% 26,44 12,88
Regen 2,50 30,94 61,35 34,36 4,54 114,47 28,91% 30,24 7,18
Rottal-Inn 3,77 25,87 39,13 38,04 5,12 64,76 32,02% 27,44 9,24
Straubing-Bogen 4,92 25,27 62,53 46,00 6,70 31,78 32,66% 24,63 4,87
Dingolfing-Landau 5,48 27,30 39,93 44,27 6,42 55,24 37,83% 24,66 6,58
Amberg 2,21 26,48 42,40 30,30 5,32 41,24 39,36% 18,73 8,82
Regensburg 2,12 22,61 40,80 27,51 5,75 27,09 26,52% 18,35 14,67
Weiden i.d.OPf. 5,77 26,70 89,44 33,98 7,51 34,18 26,66% 24,67 20,17
Amberg-Sulzbach 2,47 26,24 39,18 35,38 5,23 44,84 47,29% 25,82 7,61
Cham 3,29 27,70 76,86 38,09 4,30 56,36 34,48% 28,41 7,86
Neumarkt i.d.OPf. 2,59 22,04 26,20 44,64 6,78 27,72 36,16% 21,76 11,45
Neustadt a.d.Waldnaab 6,47 29,45 61,34 33,92 5,97 49,83 40,33% 27,54 19,34
Regensburg 1,90 23,90 30,65 31,03 5,83 29,21 26,69% 23,11 13,58
Schwandorf 2,75 31,81 41,16 40,88 5,09 54,16 35,21% 30,81 13,80
Tirschenreuth 5,47 26,76 52,97 41,80 8,01 54,65 43,99% 27,49 16,16
Ansbach 2,48 23,61 27,45 48,55 5,74 21,88 40,78% 26,58 15,44
Erlangen 5,12 19,62 26,14 28,72 7,00 46,95 30,26% 22,60 9,05
Fürth 1,82 24,34 40,19 27,10 5,60 21,72 26,82% 19,10 7,11
Nürnberg 2,15 22,52 39,06 27,42 4,90 39,59 26,31% 17,27 11,88
Schwabach 1,61 22,34 47,29 28,80 6,20 39,28 27,35% 22,66 7,98
Ansbach 2,75 25,89 25,49 42,42 4,82 47,67 33,96% 29,34 13,30
Augsburg 2,48 22,38 53,04 31,39 6,60 52,49 32,26% 21,50 10,98
Kaufbeuren 2,22 23,34 25,29 39,24 6,73 36,95 32,37% 20,70 15,07
Kempten (Allgäu) 2,85 26,02 40,07 29,45 8,02 22,26 32,64% 24,19 11,13
Memmingen 3,18 25,25 22,56 34,09 6,93 43,09 22,26% 22,27 7,63
Aichach-Friedberg 2,38 21,96 33,71 30,15 5,55 53,37 33,63% 24,84 9,99
Augsburg 2,70 21,77 47,19 35,63 7,83 56,23 37,10% 24,48 11,01
Dillingen a.d.Donau 2,74 25,09 40,82 41,08 4,70 39,66 38,05% 28,01 13,35
Günzburg 1,85 25,95 44,53 39,33 7,63 40,90 33,21% 30,71 8,39
Neu-Ulm 2,59 22,63 29,86 31,64 7,45 33,33 26,12% 21,41 10,26
Lindau (Bodensee) 2,26 20,96 51,67 27,99 6,68 44,03 32,11% 21,09 8,34
Ostallgäu 3,58 20,51 22,21 35,85 6,90 50,02 34,43% 26,42 11,47
Unterallgäu 2,42 22,26 16,83 33,76 6,39 68,44 27,58% 24,19 10,57
Donau-Ries 3,05 22,81 26,93 33,83 7,68 56,75 33,95% 29,77 14,25
Oberallgäu 3,21 20,89 47,71 29,34 7,65 33,46 33,17% 25,10 9,84
Durchschnitt 3,32 24,05 39,58 33,95 6,61 41,49 33,24 23,98 11,09

Auswahl von Kreisen und Städten: Die Zahlen beziehen sich auf 10 000 Einwohner, Kaiserschnitte sind prozentual.

Spannbreiten von Operationshäufigkeiten in Bayern (pro 10 000 Einwohner)

Defibrillator 0,95 (Rosenheim) — 7,01 (Coburg) 6,06
Gallenblase 17,77 (Garmisch-Partenkirchen) — 31,81 (Schwandorf) 14,04
Gaumenmandel 15,58 (Coburg) — 90,01 (Schweinfurt) 74,43
Gebärmutter 20,55 (München) — 49,18 (Kitzingen) 28,63
Prostata 3,89 (Bamberg) — 11,77 (Kitzingen) 7,88
Blinddarm 21,72 (Fürth) — 114,47 (Regen) 92,75
Kaiserschnitt 22,26 % (Memmingen) — 47.29 % (Amberg-Sulzbach) 30,02%
Kniegelenk 17,27 (Nürnberg) — 30,81 (Schwandorf) 13,54
Bypass 4,51 (Garmisch-Partenkirchen) — 20,17 (Weiden i.d.Opf.) 15,66

mc

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied

Kommentare