Auch ein paar Frauen sind dabei

Spielplatz der harten Kerle: Tausende Biker bei Elefantentreffen in Niederbayern

Elefantentreffen Bundesverband der Motorradfahrer
1 von 6
Zelten in Eis und Schnee: So lieben es die Teilnehmer
Elefantentreffen Bundesverband der Motorradfahrer
2 von 6
Zelten in Eis und Schnee: So lieben es die Teilnehmer
Elefantentreffen Bundesverband der Motorradfahrer
3 von 6
Zelten in Eis und Schnee: So lieben es die Teilnehmer
Elefantentreffen Bundesverband der Motorradfahrer
4 von 6
Zelten in Eis und Schnee: So lieben es die Teilnehmer
Elefantentreffen Bundesverband der Motorradfahrer
5 von 6
Zelten in Eis und Schnee: So lieben es die Teilnehmer
Elefantentreffen Bundesverband der Motorradfahrer
6 von 6
Zelten in Eis und Schnee: So lieben es die Teilnehmer

Rund 3000 Motorradfahrer aus ganz Europa trotzten am Wochenende bei ihrem Elefantentreffen dem Schnee und der Kälte.

Nein, es sind nicht nur Männer, die sich diesen Wahnsinn im niederbayerischen Thurmannsbang (Kreis Freyung-Grafenau) geben. Auch ein paar Frauen sind dabei. Aber es sind doch vor allem die ganz harten Kerle, die den Schneematsch und die Kälte lieben – und diese ganz bestimmte Stimmung im Bayerischen Wald. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und Schneefall sind am Wochenende rund 3000 Motorradfahrer aus ganz Europa zum 63. Elefantentreffen angereist.

Wegen der Kälte: Einer wollte mal Feuer im Zelt machen 

Michael Wilczynski ist Sprecher des Bundesverbandes der Motorradfahrer (BVDM), der das Treffen jedes Jahr ausrichtet. Vor allem aber ist er selbst Teilnehmer. „Klar, die harte Witterung schweißt zusammen“, sagt er. Geschlafen werde grundsätzlich im Zelt. Wo es in einem Jahr auch schon mal 25 Grad minus hatte. Es war so kalt, dass einer Feuer im Zelt machen wollte – bis das fast abfackelte.

Großes Lob findet der Biker für die Autofahrer, die ihnen begegnen: „Sie nehmen sehr viel Rücksicht und halten ausreichend Abstand, damit nichts passiert.“

Das Elefantentreffen wurde 1956 gegründet – als Treffen für winterharte Fahrer der Zündapp KS 601. Weil deren Spitzname „Grüner Elefant“ lautet, hieß das Treffen schließlich Elefantentreffen. Laut BVDM muss „jeder echte Motorradfahrer mindestens einmal im Leben daran teilnehmen“.

kjk, ast

Auch interessant

Meistgesehen

Bombenfund in Nürnberg - Bilder vom Einsatzort
Bombenfund in Nürnberg - Bilder vom Einsatzort
Überholmanöver geht schief: Bikerin verunglückt kurz nach Führerscheinprüfung
Überholmanöver geht schief: Bikerin verunglückt kurz nach Führerscheinprüfung
Detonation in Bambergs Innenstadt: Unbekannte sprengen Geldautomaten
Detonation in Bambergs Innenstadt: Unbekannte sprengen Geldautomaten
85-jähriger Geisterfahrer stirbt auf der A8 - und verletzt fünf Menschen schwer
85-jähriger Geisterfahrer stirbt auf der A8 - und verletzt fünf Menschen schwer

Kommentare