Es gibt einen ernsten Hintergrund

Polizei-Anordnung: Männer müssen nach Unfall Hosen ausziehen - auf der Straße

+
Wer war der Fahrer des Unfallautos beim Crash in Petting? Die Polizei versucht, dies herauszufinden - unter anderem, indem die Kleidung der Beteiligten konfisziert wurde.

Nach einem schweren Unfall im Kreis Traunstein hat die Polizei zu einer ungewöhnlichen Maßnahme gegriffen. Junge Männer mussten auf der Straße die Hosen runterlassen.  

Petting - Mitten in der Nacht an einer Straße im Chiemgau - zwei junge Männer um die Anfang 20 stehen nur in Unterwäsche auf dem Asphalt, ihre Hosen werden gerade in eine Plastiktüte gestopft. Was seltsam aussieht, hat einen ernsten Hintergrund: Einer der beiden Betrunkenen könnte der Unfallfahrer sein, hier werden von Polizisten Spuren gesichert! 

Polizei konfisziert nach Unfall Kleidung von Insassen - Fotos 

Wer war der Fahrer des Unfallautos beim Crash in Petting? Die Polizei versucht, dies herauszufinden - unter anderem, indem die Kleidung der Beteiligten konfisziert wurde.  © fib/FDL
Wer war der Fahrer des Unfallautos beim Crash in Petting? Die Polizei versucht, dies herauszufinden - unter anderem, indem die Kleidung der Beteiligten konfisziert wurde.  © fib/FDL
Wer war der Fahrer des Unfallautos beim Crash in Petting? Die Polizei versucht, dies herauszufinden - unter anderem, indem die Kleidung der Beteiligten konfisziert wurde.  © fib/FDL
Wer war der Fahrer des Unfallautos beim Crash in Petting? Die Polizei versucht, dies herauszufinden - unter anderem, indem die Kleidung der Beteiligten konfisziert wurde.  © fib/FDL
Wer war der Fahrer des Unfallautos beim Crash in Petting? Die Polizei versucht, dies herauszufinden - unter anderem, indem die Kleidung der Beteiligten konfisziert wurde.  © fib/FDL
Wer war der Fahrer des Unfallautos beim Crash in Petting? Die Polizei versucht, dies herauszufinden - unter anderem, indem die Kleidung der Beteiligten konfisziert wurde.  © fib/FDL
Wer war der Fahrer des Unfallautos beim Crash in Petting? Die Polizei versucht, dies herauszufinden - unter anderem, indem die Kleidung der Beteiligten konfisziert wurde.  © fib/FDL

In der Nacht auf Samstag waren gegen 4.15 Uhr auf einer einspurigen Ortsverbindungsstraße zwischen Sondershausen und Kirchhof (Gemeinde Petting, Kreis Traunstein) vier junge Menschen, die von einer Party kamen, zu Fuß auf dem Nachhauseweg. Von hinten raste plötzlich ein rotes Auto auf sie zu, erfasste drei von ihnen, verletzte zwei leicht, einen schwer, und fuhr einfach weiter. Wenige Hundert Meter weiter endete die Flucht an einer Scheune, in die sich der Seat bohrte. Doch von den Insassen fehlte jede Spur.

Dramatisch: Große Trauer! Polizistin stirbt bei schrecklichem Unfall

Polizei suchte nach Insassen - Staatsanwaltschaft ermittelt 

Während die Verletzten versorgt wurden und in Krankenhäuser kamen, suchte die Polizei mit mehreren Streifen nach den Insassen. Diese waren weggelaufen. Unterstützt wurden die Polizisten dabei von der Feuerwehr und einem Hubschrauber. Dessen Wärmebildkamera erfasste schließlich zwei Personen in der Nähe, offenbar zwei angetrunkene Insassen des Seat. Sie leugneten jedoch, am Steuer gesessen zu haben und weigerten sich auch, einen Fahrer zu benennen. Polizeibeamte forderten nun die Herausgabe der Hosen, um etwaige Spuren auf ihnen zu finden, die auf den Fahrer schließen ließen. 

Ebenfalls lesenswert: Drama am Hörnle: Hund von Skitourengeher beißt Hirschkalb halb tot - Jäger: „Wie ignorant muss man sein?“

Zudem wurde bei beiden eine Blutentnahme angeordnet. Auch das Auto wurde sichergestellt. Gestern wurde weiter in dem Fall ermittelt, unter Federführung der Staatsanwaltschaft Traunstein. In der Nacht war jedenfalls einiges los in der Gegend: Ein Anwohner sah nahe des Unfallorts eine stark betrunkene junge Frau, diese lief allerdings vor ihm weg. Da sie in den Unfall involviert gewesen sein könnte und möglicherweise Hilfe brauchte, wurde nach ihr ebenfalls gesucht. Die junge Frau blieb aber verschwunden. 

Lesen Sie auch:
Pfarrer erwischt Oma in flagranti in der Kirche - und ruft die Polizei.

Tragischer Arbeitsunfall: Mann von Stromschlag getötet - Kripo ermittelt

Unbekannter schießt mit Luftgewehr auf Tier - Drama um Kater

Unfall an Bahnübergang: Großaufgebot an Einsatzkräften unterwegs

Frau rast ins Unglück: BMW Cabrio schleudert über Autobahn und überschlägt sich mehrfach

15-Jähriger rast mit Mercedes auf Flucht vor Polizei in Gegenverkehr - dann kommt es zur Katastrophe

Lesen Sie auch auf Merkur.de*: Mehrere Tonnen Schweinehälften geladen: Lkw kommt von A8 ab und kippt um

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchnerin nach Ausflug verschwunden - Spaziergänger macht traurige Entdeckung
Münchnerin nach Ausflug verschwunden - Spaziergänger macht traurige Entdeckung
Nach Messer-Attacken in Nürnberg: 38-Jähriger gesteht Angriffe auf Frauen
Nach Messer-Attacken in Nürnberg: 38-Jähriger gesteht Angriffe auf Frauen
Mordfall Peggy Knobloch: Bringt neues Foto endlich die Wahrheit ans Licht?
Mordfall Peggy Knobloch: Bringt neues Foto endlich die Wahrheit ans Licht?
Getötete Tramperin Sophia L.: Anklage gegen Lkw-Fahrer nach Mord an 28-Jähriger
Getötete Tramperin Sophia L.: Anklage gegen Lkw-Fahrer nach Mord an 28-Jähriger

Kommentare