Unwetter in Bayern

Baum stürzt um und verletzt Siebenjährigen schwer 

+
Bei dem Unwetter in Bayern wurde ein Junge (7) schwer verletzt (Symbolfoto).

Er suchte Schutz vor dem heftigen Unwetter  - ein Siebenjähriger im Ostallgäu schwer verletzt. Auch zwei Radfahrer wurden verletzt.

Bidingen - Heftige Gewitter mit Sturmböen, Starkregen und Hagel sind am Montagabend über Südbayern gezogen. Mehrere Menschen wurden durch umstürzende Bäume oder Hagelschlag verletzt. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wurden zu Hunderten Einsätzen gerufen. 

Unwetter wüteten auch vom Ostallgäu bis nach Kempten, wie ein Polizeisprecher sagte. In Bidingen seien ein Siebenjähriger und zwei Männer durch einen umstürzenden Baum verletzt worden.  

Die Radfahrer hätten Schutz unter einem bereits umgestürzten Baum gesucht, als ein zweiter drauf krachte. Der Bub sei schwer, die Männer leichter verletzt worden, sagte der Sprecher. Im Ostallgäu seien zudem Straßen überschwemmt worden und weitere Bäume auf die Straßen gefallen. Nach wenigen Minuten sei an den meisten Orten das Unwetter durchgezogen.

Lesen Sie alles zum Wetter-Alarm in München - Höchste Warnstufe „Dunkelrot“: „Extrem heftig“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Grausiger Fund in Tirol: Stark verweste Leiche eines deutschen Wanderers entdeckt
Grausiger Fund in Tirol: Stark verweste Leiche eines deutschen Wanderers entdeckt
Frau inszeniert mit Antenne Bayern falschen Polizei-Einsatz: Grund rührt zu Tränen - „Musste auch heulen“
Frau inszeniert mit Antenne Bayern falschen Polizei-Einsatz: Grund rührt zu Tränen - „Musste auch heulen“
Polizei schnappt unfassbar jungen Dealer: „Schon tragisch, wenn man sich das Alter anschaut“
Polizei schnappt unfassbar jungen Dealer: „Schon tragisch, wenn man sich das Alter anschaut“
Mädchen (9) auf Schultoilette missbraucht - Gericht erklärt Angeklagten für schuldunfähig
Mädchen (9) auf Schultoilette missbraucht - Gericht erklärt Angeklagten für schuldunfähig

Kommentare