Video: Zugabteil in Brand

IC aus Bayern fängt Feuer - Löscharbeiten auf offener Strecke

Ulm - Der Waggon eines Intercity ist am Donnerstag in Brand geraten. Auf offener Strecke musste ein Zug aus Oberstdorf in Bayern Richtung Stuttgart bei Ulm-Jungingen gelöscht werden. Zwei Insassen sollen eine Rauchgasvergiftung erlitten haben.

Ein IC von Oberstdorf in Richtung Magdeburg über Stuttgart hat am Donnerstag Feuer gefangen. Auf offener Strecke musste der Zug gelöscht werden. Der Brand soll gegen 12 Uhr ausgebrochen sein, zitiert Focus Online einen Bahn-Sprecher. „Es gab eine Rauchentwicklung am Drehgestell des Zugs“, sagte er. Demnach sollen mindestens zwei Mitarbeiter eine Rauchgasvergiftung erlitten haben. Sie mussten ins Krankenhaus.

Der Fernzug musste zurück nach Ulm gebracht werden, nachdem er gelöscht wurde. Die zwei beschädigten Waggons wurden ausgetauscht, und die Fahrgäste setzten ihre Reise fort. Es kam trotzdem zu Verspätungen.

Rubriklistenbild: © dedinag

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Video
Bessere Luft in Bayern: Kabinett beschließt Maßnahmenpaket
Bessere Luft in Bayern: Kabinett beschließt Maßnahmenpaket

Kommentare