Gerölllawine 

Riesen-Felssturz am Hochstaufen - Wanderer setzen Notrufe ab

+
Nach Felssturz am Hohenstaufen fliegt ein Hubschrauber die Felswand ab.

Eine Gerölllawine stürzte ins Tal. Am Hochstaufen im Berchtesgadener Land ist eine riesige Felswand abgebrochen. Wanderer setzten Notrufe ab. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt. 

Bad Reichenhall - Bergsteiger am Staufen hatten den einen größeren Felssturz an der Südseite des Hochstaufens beobachtet und sofort den Notruf gewählt. Gegen 14.10 Uhr gingen mehrere Notrufe im Berchtesgadener Land ein, wie das Bayerische Rote Kreuz berichtet.

Zwischen Goldtropfsteig und dem Normalweg zur Bartlmahd war die Felswand auf einer Breite von 40 bis 50 Metern und 20 Metern Höhe ausgebrochen. Eine massive Gerölllawine schob sich daraufhin über steiles Wiesen- und Waldgelände.

Hochstaufen: Zeugen beobachteten den Abbruch

Auch Zeugen im Tal hatten den Abbruch beobachtet und sofort gemeldet. Die Reichenhaller Bergwacht, die ein anderes Mal bei Schneizlreuth einen schwerverletzten Jäger retten musste, und die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 14 suchten das betroffene Gebiet ab. Nach ersten Erkenntnissen der Bergwacht war niemand verschüttet worden.

Der Hochstaufen (1771 Meter) gilt als der Hausberg von Bad Reichenhall. Der Berg in den Chiemgauer Alpen ist bei Wanderern sehr beliebt und auf verschiedenen Routen von Norden und Süden her zu besteigen.

Eine Felswand auf einer Breite von 40 bis 50 Metern und 20 Metern Höhe ist am Hohenstaufen ausgebrochen.

Video: Katastrophenfall im Berchtesgadener Land im letzten Winter

tz/mm/ml

Ein schwerer Zugunfall hat sich Anfang Oktober in Oberbayern ereignet. Im Landkreis Berchtesgadener Land erfasste ein Zug der BLB an einem Bahnübergang ein Auto.

Bei einer Explosion im Salzbergwerk Berchtesgaden wurden Ende September mehrere Menschen verletzt.

In Linz kam es in der Nähe des Flughafens zu einer schweren Explosion

Auch interessant

Meistgelesen

Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Corona-Gefahr: Tamara (26) zählt zur Risikogruppe - Kein kleines Virus, „sondern eine Lebensbedrohung“
Corona-Gefahr: Tamara (26) zählt zur Risikogruppe - Kein kleines Virus, „sondern eine Lebensbedrohung“
Corona in Bayern: Einsamer Junge ruft weinend die Polizei - Beamte helfen auf ungewöhnliche Weise
Corona in Bayern: Einsamer Junge ruft weinend die Polizei - Beamte helfen auf ungewöhnliche Weise
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020

Kommentare