Sinkende Temperaturen am Hohen Göll

Vermisster Bergsteiger aus Ampfing: Chancen stehen schlecht

Berchtesgaden - Seit Samstag wird ein 23-jähriger Bergsteiger aus Ampfing vermisst. Die Chancen ihn noch lebend zu finden, schwinden jedoch von Stunde zu Stunde. 

Am Samstag war der 23-Jährige mit einem Freund zum Hohen Göll (Berchtesgadener Land) aufgebrochen. Nachdem sie erfolgreich den Aufstieg hinter sich gebracht hatten, begannen sie gemeinsam den Abstieg. Seitdem sich ihre Wege am Nachmittag jedoch trennten, gilt der junge Bergsteiger als vermisst. Niemand hat ihn seither gesehen.

Wie die Polizeiinsepketion Berchtesgaden unserem Partnerportal rosenheim24.de berichtet, seien die Erfolgsaussichten, den Vermissten noch lebendig zu finden, inzwischen sehr gering. Vor allem die sinkenden Temperaturen machen den Rettern Sorgen. Lesen Sie die ganze Geschichte auf unserem Partnerportal rosenheim24.de

mt

Rubriklistenbild: © mzv-mm (Archivbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Jetzt macht Münchens Chef-Profiler Jagd auf die Mörder von Königsdorf
Jetzt macht Münchens Chef-Profiler Jagd auf die Mörder von Königsdorf
Der Wolf ist da! Sorge bei den Almwirten im Blauen Land
Der Wolf ist da! Sorge bei den Almwirten im Blauen Land
Nach dem Doppelmord: Ein Ort steht unter Schock
Nach dem Doppelmord: Ein Ort steht unter Schock
Doppelmord in Königsdorf: Das ist jetzt die Faktenlage
Doppelmord in Königsdorf: Das ist jetzt die Faktenlage

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare