In den Allgäuer Alpen

Hesse stürzt Felsen herab und stirbt

+
Die Allgäuer Alpen.

Oberjoch - Beim Bergsteigen in den Allgäuer Alpen an der deutsch-österreichischen Grenze ist am Sonntag ein 71 Jahre alter Mann aus Hessen ums Leben gekommen.

Wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mitteilte, war er mit seiner Schwester auf dem Weg vom Kühgundkopf zum Iseler Berg. Die 75-Jährige hörte plötzlich hinter sich ein Stolpergeräusch, konnte jedoch nicht verhindern, dass ihr Bruder über ein steiles Felsgelände rund 150 Meter in die Tiefe stürzte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion