Fußwallfahrt

Tausende beim Pilgern

+
Tausende pilgern nach Altötting.

Altötting/Regensburg - Mehrere tausend Menschen sind am Donnerstagmorgen zu einer der größten Fußwallfahrten Deutschlands von Regensburg nach Altötting gestartet.

„Es ist perfektes Pilgerwetter, leicht bewölkt, etwas windig aber trocken“, sagte Pilgerführer Bernhard Meiler zum Start der 184. Pfingstwallfahrt. Die erste Tagesetappe führt über 38 Kilometer nach Mengkofen (Landkreis Dingolfing-Landau). Bis Samstag werden die Pilger 111 Kilometer zurücklegen. Die Veranstalter erwarten, dass sich bis Altötting mehr als 8000 Menschen angeschlossen haben.

Für die letzte Etappe habe sich auch der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer angekündigt. Das zwölf Kilometer lange Teilstück wird seit dem Jubiläumsjahr 2004 als Lichterprozession gestaltet. In Altötting stehen am Samstag das Kreuztragen um die Gnadenkapelle sowie ein Gottesdienst auf dem Programm. Seit 1830 machen sich die Pilger jedes Jahr am Donnerstag vor Pfingsten auf den Weg.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare