Nach Kurs-Absturz wegen Corona-Krise: Lufthansa fliegt aus dem Dax

Nach Kurs-Absturz wegen Corona-Krise: Lufthansa fliegt aus dem Dax

Besucher verhindert größeren Brand

Bayreuth - Ein 34-Jähriger hat gegen Mitternacht im Haus seiner Gastgeber einen Brand bemerkt und einen kühlen Kopf bewahrt. Durch sein beherztes Handeln hat er elf Bewohner gerettet. Die Details:

Durch sein beherztes Handeln hat ein Besucher bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Weißenohe (Landkreis Forchheim) Schlimmeres verhindert. Der 34-Jährige hatte das Feuer im Wohnzimmer seiner Gastgeber kurz nach Mitternacht bemerkt, wie die Polizei am Donnerstag in Bayreuth berichtete. Er alarmierte sofort die übrigen Hausbewohner und die Feuerwehr. So konnten die elf Bewohner der fünf Wohnungen das Haus schnell verlassen. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbarwohnungen. Der Sachschaden beträgt knapp 100 000 Euro. Der 34-Jährige hat sich bei seinem Einsatz leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz auf B16: 40 Tonnen schwerer Lkw prallt in Auto - Rettungshubschrauber vor Ort
Großeinsatz auf B16: 40 Tonnen schwerer Lkw prallt in Auto - Rettungshubschrauber vor Ort
Riesen-Ansturm auf Berge und Seen? Im Allgäu hagelte es am langen Wochenende Strafzettel
Riesen-Ansturm auf Berge und Seen? Im Allgäu hagelte es am langen Wochenende Strafzettel
„Das täte mir im Herzen weh...“: Markus Wasmeier hat Angst um sein Traumprojekt am Schliersee 
„Das täte mir im Herzen weh...“: Markus Wasmeier hat Angst um sein Traumprojekt am Schliersee 
Fußballfan (16) im Zug nach Ingolstadt brutal angegriffen - Täter rastete wegen Vereins-Emblem aus
Fußballfan (16) im Zug nach Ingolstadt brutal angegriffen - Täter rastete wegen Vereins-Emblem aus

Kommentare