Mitfahrerin alarmierte die Polizei

Busfahrer mit zwei Promille gestoppt - Schulkinder an Bord

Alzenau - Mit mehr als zwei Promille hat sich ein Busfahrer hinters Steuer gesetzt. Im Bus waren auch Schulkinder. Ein besorgter Fahrgast rief die Polizei. 

Die Polizei hat am Donnerstag einen Busfahrer gestoppt, der volltrunken hinterm Steuer saß. Eine besorgte Mitfahrerin hatte die Beamten in Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) vom Linienbus aus angerufen - sie hatte bei dem Fahrer Alkohol gerochen. Wie die Polizei am Freitag weiter mitteilte, wurde der Mann daraufhin am Busbahnhof Alzenau gestoppt - der Alkoholtest ergab mehr als zwei Promille. Der Bus war zu dem Zeitpunkt etwa halb voll, unter den Fahrgästen waren auch mehrere Schulkinder auf dem Heimweg. Gegen den Busfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, seinen Führerschein musste er noch vor Ort abgeben.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe

Kommentare