„Deutlicher Alkoholgeruch“

Betrunkene Seniorin rammt Verkehrszeichen - Polizei stoppt Irrfahrt

Eine betrunkene Seniorin ist im schwäbischen Wertingen (Landkreis Dillingen) mit ihrem Auto auf Abwege geraten.

Wertingen - Die 77-Jährige rammte der Polizei zufolge auf ihrem Weg in die Stadt zunächst zwei Verkehrszeichen. Dann erwischte sie ein parkendes Auto. Schließlich blieb sie an einem weiteren Verkehrsschild hängen. 

„Mit durchgetretenem Gaspedal versuchte sie mit aller Kraft die Fahrt fortzusetzen“, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Eine alarmierte Streife nahm der Frau Führerschein und Schlüssel ab. Zudem musste sich die Seniorin nach dem Vorfall am Mittwoch wegen „deutlichen Alkoholgeruchs“ - und weil sie wohl auch unter Medikamenteneinfluss stand - einer Blutentnahme unterziehen.

Unglaublich: Eine Frau durchbrach ein Tor und raste mit ihrem SUV über den Nürnberger Südfriedhof - sie hinterließ eine Spur der Verwüstung. (Merkur.de*)

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Arne Dedert

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern

Kommentare