Ungewöhnliche Begegnung

Betrunkener bedankt sich bei Polizisten

Wasserburg am Inn - Da dürften sich die Beamten gewundert haben: Als sie einen Betrunkenen stoppten, bedankte sich dieser bei den Polizisten.

„Vielen Dank, sie haben mich gerade vor einer riesigen Dummheit bewahrt!“ Mit diesen Worten bedankte sich ein Mann bei einer Streife der Wasserburger Polizei. Der 43-Jährige wankte vor den Augen der Beamten in Wasserburg zu seinem Auto und stieg ein. Noch während er den Fahrzeugschlüssel aus seiner Hosentasche zog, wurde er angesprochen und zum Alkoholtest gebeten. Das Ergebnis waren knapp zwei Promille! Der Betroffene gab seinen Fahrzeugschlüssel freiwillig ab und bedankte sich.

tz

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare