Mit 2,7 Promille ausgerastet

Betrunkener Halbnackter stört Gottesdienst

Nürnberg - Ein völlig betrunkener Mann mit nacktem Oberkörper hat in Nürnberg einen Gottesdienst durcheinandergebracht. Der Mann grölte herum und attackierte einen anderen Besucher, der ihn beruhigen wollte.

Der 42-Jährige lief nach Polizeiangaben vom Montag am Vorabend laut grölend in Richtung Altar. Die Andacht in der evangelischen Innenstadtkirche sei mit etwa 80 Menschen gut besucht gewesen. Zwei Zeugen - einer von ihnen war ein Polizist, der den Gottesdienst privat besuchte - nahmen sich des Mannes an und brachten ihn nach draußen. Dort kam es zu einer Rangelei, in deren Verlauf der Betrunkene den Polizeibeamten mit der Faust gegen den Oberkörper schlug.

Der mit mehr als 2,7 Promille betrunkene Obdachlose wurde ausgenüchtert. Nun wird gegen ihn wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Störung der Religionsausübung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
14-Jähriger von Auto erfasst und schwer verletzt
14-Jähriger von Auto erfasst und schwer verletzt
Sie schließen ihre Disko - und finden das Nachtleben immer schwieriger
Sie schließen ihre Disko - und finden das Nachtleben immer schwieriger

Kommentare