Lkw-Fahrer mit 2,1 Promille unterwegs

Betrunkener fällt bei Kontrolle aus Fahrerkabine

Augsburg - Ein 26 Jahre alter Lkw-Fahrer hatte sich mit 2,1 Promille hinter das Steuer seines Lastwagens gesetzt. Als die Polizei ihn kontrollierte, fiel der Betrunkene aus der Fahrerkabine.

Ein 26 Jahre alter Lkw-Fahrer ist Polizisten bei einer Kontrolle in Augsburg betrunken vor die Füße gefallen. Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, hatten Zeugen am späten Samstagabend beobachtet, wie der Fahrer im Rückwärtsgang immer wieder ein Verkehrsschild rammte. Als die alarmierten Polizisten den Mann zum Aussteigen auffordern wollten, fiel dieser aus dem Lastwagen und plumpste auf die Straße. Die Polizei stellte einen Alkoholpegel von 2,1 Promille fest. Zudem hatte der 26-Jährige keine Fahrerlaubnis, sie war ihm bereits gerichtlich entzogen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare