Kurioser Notruf

Betrunkener: "Hilfe, meine Kloschüssel ist explodiert!"

Straubing - Ungewöhnlicher Notruf in der Einsatzzentrale der Straubinger Polizei: Ein 46 Jahre alter Mann meldete in der Nacht zu Mittwoch, dass seine Toilettenschüssel explodiert ist.

Noch während des Telefonats ermahnten die Polizeibeamten den Anrufer, er solle keinesfalls die Wohnung verlassen und bloß keinen Lichtschalter betätigen. Dass diese Anweisungen letztlich für die Katz waren, fanden die Beamten erst vor Ort heraus. Sie fanden weder eine gesprengte Kloschüssel, noch tritt aus irgendeiner Leitung Gas aus - letzteres gab der 46-Jährige ebenfalls beim Notruf an. Stattdessen war der Mann stark betrunken, der Grund für den kuriosen Fehl-Alarm demnach schnell ermittelt: Die Nebenwirkungen des Alkohols!

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Archiv

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare