Polizisten schlagen Scheibe ein

Betrunkener schläft mit Fuß auf Gaspedal ein

Würzburg - Ein betrunkener Autofahrer ist in Würzburg bei laufendem Motor mit seinem Fuß auf dem Gaspedal eingeschlafen. Den alarmierten Polizisten blieb nichts anderes übrig, als die Scheibe einzuschlagen.

Wie die Polizei berichtete, alarmierten Passanten am frühen Sonntagmorgen die Polizei, nachdem bereits seit längerer Zeit ein geparktes Auto mit Vollgas lief. Nachdem der Schlafende von außen nicht geweckt werden konnte, schlugen die Polizeibeamten kurzerhand die Scheibe ein. An dem Auto leuchteten aufgrund der Überhitzung des Motors bereits zahlreiche Warnleuchten. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass ins Innere des Autos giftige Dämpfe gedrungen waren, alarmierten die Beamten einen Notarzt. Der 29-Jährige hatte 1,2 Promille, er überstand sein gefährliches Nickerchen aber unbeschadet.

dpa

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Gefühlt minus 19 Grad: „Brigitta“ bringt sibirische Kälte
Gefühlt minus 19 Grad: „Brigitta“ bringt sibirische Kälte

Kommentare