Zuvor hatte er randaliert

Betrunkener verwechselt Streifenwagen mit Taxi

Coburg - Ein betrunkener Mann hat in Coburg einen Streifenwagen mit einem Taxi verwechselt und stieg plötzlich bei den Polizeibeamten ein. Die waren zuvor wegen ihm alarmiert worden.

Ein betrunkener Randalierer hat in Coburg einen Streifenwagen der Polizei mit einem Taxi verwechselt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 25-Jährige am Donnerstagabend nach einem Kneipenbesuch der Meinung, in ein Taxi zu steigen - dabei war es ein Polizeiauto.

Die Beamten waren alarmiert worden, weil der Mann vor einem Lokal randaliert habe. Als er sein Versehen bemerkte, flüchtete er zu Fuß, konnte aber von den Polizisten eingeholt werden. Der Mann hatte laut Polizei 3,6 Promille Alkohol im Blut und wurde in Gewahrsam genommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“

Kommentare