Decke in Brand gesteckt

Mann zündelt in Ausnüchterungs-Zelle

Haßfurt/Würzburg - Nachdem ein 32-Jähriger in einer Gaststätte die Zeche geprellt hatte, landete er zur Ausnüchterung in der Arrestzelle der Polizei Haßfurt. Dort steckte er eine Decke in Brand.

Wie die Polizei mitteilte, soll ein 32-jähriger betrunkener Mann am Samstagabend in der Zelle der Inspektion Haßfurt eine Decke angezündet haben. Polizisten konnten den Mann nur mit aufgesetzten Gasmasken befreien. Der 32-Jährige und ein Beamter erlitten Rauchgasvergiftungen.

Zuvor hatte der Mann in einer Gaststätte die Zeche geprellt. Bei seiner Flucht konnten Polizisten den Mann stellen. Weil er aber Widerstand leistete und die Beamten beleidigte, kam er zur Ausnüchterung in die Arrestzelle.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner gerät auf Gegenfahrbahn: Vier Schwerverletzte
Münchner gerät auf Gegenfahrbahn: Vier Schwerverletzte
Hotel war mehr als 84 Jahre in Familienbesitz – jetzt hat es ein Scheich gekauft
Hotel war mehr als 84 Jahre in Familienbesitz – jetzt hat es ein Scheich gekauft
Überregional bekanntes Wirtshaus wird ausgebaut
Überregional bekanntes Wirtshaus wird ausgebaut
Weil Mann ins Schleudern gerät: Autofahrerin stirbt bei Unfall auf A8
Weil Mann ins Schleudern gerät: Autofahrerin stirbt bei Unfall auf A8

Kommentare