Täter auf der Flucht

Bewaffneter Banküberfall in Neustadt an der Donau

Neustadt an der Donau - Ein Mann hat mit einer Pistole bewaffnet eine Bank in Neustadt an der Donau (Kreis Kelheim) überfallen.

Der Täter betrat am Donnerstag die Bankfiliale, richtete seine Waffe auf eine Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld, teilte die Polizei in Landshut mit.

Anschließend flüchtete der maskierte Mann mit einem fünfstelligen Eurobetrag. Die anschließende Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber und Polizeihunde eingesetzt wurden, blieb vorerst ohne Erfolg. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Ein Angestellter der Bank erlitt einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare