Täter auf der Flucht

Bewaffneter Banküberfall in Neustadt an der Donau

Neustadt an der Donau - Ein Mann hat mit einer Pistole bewaffnet eine Bank in Neustadt an der Donau (Kreis Kelheim) überfallen.

Der Täter betrat am Donnerstag die Bankfiliale, richtete seine Waffe auf eine Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld, teilte die Polizei in Landshut mit.

Anschließend flüchtete der maskierte Mann mit einem fünfstelligen Eurobetrag. Die anschließende Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber und Polizeihunde eingesetzt wurden, blieb vorerst ohne Erfolg. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Ein Angestellter der Bank erlitt einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt

Kommentare