Drama in Mittelfranken

Blinde Passagierin fällt von Zug: tot

Neustadt/Aisch - Eine 24-jährige Frau aus Hesse wollte als blinder Passagier reisen, das wurde ihr zum Verhängnis. Sie fiel vom Dach eines Güterzuges herunter.

Der waghalsige Versuch, als blinder Passagier auf einem Güterzug zu reisen, hat einer 24-jährigen Frau aus Hessen das Leben gekostet. Zeugen hatten sie am Mittwoch im Bahnhof Emskirchen in Mittelfranken auf den haltenden Zug steigen sehen und die Polizei alarmiert. Der Güterzug wurde im wenige Kilometer entfernten Neustadt an der Aisch gestoppt - aber da war die Frau schon abgerutscht und von einem entgegenkommenden ICE erfasst worden. Bahnbeamte fanden die sterbende Frau auf den Gleisen. Sie war auf dem Weg in ihre hessische Heimat gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion