Sie ertranken im Main

Bootsunfall: Trauer um Anna und Simon

+
Seit dem Bootsunfall waren Anna (22) und Simon (25) vermisst. Jetzt fanden Retter zwei Wasserleichen. Eine Obduktion soll Gewissheit bringen

Aschaffenburg - Nach dem schrecklichen Bootsunfall im Main hat die Polizei am Wochenende zwei Wasserleichen entdeckt - höchstwahrscheinlich die von Anna und Simon.

Tagelang hatten ihre Freunde gebangt, gehofft, dass ein Wunder geschieht – doch es war vergebens: Nach dem schrecklichen Bootsunfall im Main bei Aschaffenburg hat die Polizei am Wochenende zwei Wasserleichen entdeckt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich hierbei um die vermisste 22-jährige Anna H. und den 25 Jahre alten Simon K. Eine Obduktion am Montagnachmittag sollte die endgültige Klärung bringen.

Anna und Simon waren am Pfingstsamstag mit zwei Freunden am Abend mit einem schwarzen Elektroboot auf eine Insel im Main gefahren. Nachts gegen drei Uhr machte sich die Gruppe aus Aschaffenburg und Umgebung wieder auf den Weg nach Hause. Der Bootsführer, ein Freund der beiden, unterschätzte die Gefahren der Dunkelheit und raste mit zu hoher Geschwindigkeit ungebremst gegen ein Güterschiff. Alle vier Insassen wurden aus dem Elektroboot geschleudert. Während der Bootsführer (26) und ein Mädchen (19) es trotz ihrer Verletzungen schafften, sich ans Ufer zu retten, fehlte von Anna und Simon seitdem jede Spur. Tagelang suchten Retter fieberhaft nach ihnen.

Die beiden kannten sich schon lange, waren beste Freunde, verbrachten mit ihrer Clique fast jedes Wochenende, machten Ausflüge. Seit dem Unfall bangten die Freunde Tag und Nacht um Anna und Simon. „Kommt bitte zurück, ohne euch kann unsere Clique nicht bestehen“, schrieben sie im Internet. Jetzt trauern sie um zwei wundervolle Menschen.

auch interessant

Meistgelesen

Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Minus 23 Grad gemessen - und Bayern bleibt ein Eisschrank
Minus 23 Grad gemessen - und Bayern bleibt ein Eisschrank
Tempo 186 statt 70 - Polizei stoppt Raser in Nürnberg
Tempo 186 statt 70 - Polizei stoppt Raser in Nürnberg
Ansturm auf besondere Hochzeitsdaten 2017
Ansturm auf besondere Hochzeitsdaten 2017

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion