Video: Unfall in Seebruck

Weil sich die Bremsen lösten: Bus kracht mitten in Wohnhaus

1 von 17
Mitten in ein Wohnhaus ist ein Linienbus in Seebruck (Kreis Traunstein) gerollt.
2 von 17
Mitten in ein Wohnhaus ist ein Linienbus in Seebruck (Kreis Traunstein) gerollt.
3 von 17
Mitten in ein Wohnhaus ist ein Linienbus in Seebruck (Kreis Traunstein) gerollt.
4 von 17
Mitten in ein Wohnhaus ist ein Linienbus in Seebruck (Kreis Traunstein) gerollt.
5 von 17
Mitten in ein Wohnhaus ist ein Linienbus in Seebruck (Kreis Traunstein) gerollt.
6 von 17
Mitten in ein Wohnhaus ist ein Linienbus in Seebruck (Kreis Traunstein) gerollt.
7 von 17
Mitten in ein Wohnhaus ist ein Linienbus in Seebruck (Kreis Traunstein) gerollt.
8 von 17
Mitten in ein Wohnhaus ist ein Linienbus in Seebruck (Kreis Traunstein) gerollt.

Seebruck - Mitten in ein Wohnhaus ist ein Linienbus in Seebruck (Kreis Traunstein) gekracht. Nach ersten Informationen lösten sich die Bremsen, als der Fahrer gerade einen Rollstuhlfahrer mitnehmen wollte.

Nach ersten Informationen wurden die Rettungskräfte gegen 13.15 Uhr informiert.

Laut Polizei Trostberg wollte der Busfahrer an einer Bushaltestelle einen Rollstuhlfahrer mitnehmen. Dabei gab es offenbar Probleme mit der Hebebühne, weswegen der Fahrer den Stromkreislauf unterbrechen musste. Dabei lösten sich jedoch die Bremsen des Fahrzeugs und der Bus machte sich auf der abschüssigen Straße selbstständig. Dabei wurde der Rollstuhlfahrer umgestoßen und verletzte sich leicht.

Der Bus krachte etwa 50 bis 100 Meter weiter in ein Haus. Ein entgegenkommendes Auto konnte rechtzeitig bremsen. Ein Statiker wurde damit beauftragt, sicherzustellen, ob das Haus einsturzgefährdet ist. Erst danach kann der Bus geborgen werden.

pak

Auch interessant

Meistgesehen

Vollsperrung auf der A9: Serienunfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Serienunfall mit zehn Verletzten
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Er war wohl viel zu schnell: Audi überschlägt sich mehrfach auf A94
Er war wohl viel zu schnell: Audi überschlägt sich mehrfach auf A94
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft

Kommentare