Konzell

Brennendes Gras verursacht Feuer in Lagerhalle

Konzell - Brennendes Gras hat am Samstag im niederbayerischen Konzell (Landkreis Straubing-Bogen) einen Großbrand in einer Lagerhalle für Maschinen ausgelöst.

Das Feuer sei von der brennenden Böschung auf das nahe Holzscheune übergegangen, sagte ein Polizeisprecher. „Auch 80 Heu- und Strohballen standen darin in Flammen.“ Ein 58-jähriger Anwohner habe sich bei Löschversuchen leicht verletzt. Etwa 150 Feuerwehrhelfer brachten das Feuer schließlich unter Kontrolle. Die Polizei schätzte den Gesamtschaden auf etwa 70 000 Euro. Woran sich das trockene Gras an der Böschung in der Sonne entzündet hatte, war noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare