Brandstiftung in Hettenshausen

Hof brennt zum dritten Mal: Jagd auf den Feuerteufel

+
Feuerwehrmänner löschten binnen weniger Monate drei Brände auf einem Bauernhof in Hettenshausen.

Hettenshausen - Bereits dreimal hat ein landwirtschaftliches Anwesen im Kreis Pfaffenhofen gebrannt – wegen Brandstiftung. der Täter ist unbekannt. Jetzt wurde eine Belohnung ausgesetzt.

Um den Brandstifter endlich zu finden, haben die Familie aus in Hettenshausen und das Bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung in Höhe von 13.000 Euro ausgesetzt. Der letzte Brand auf dem Bauernhof ereignete sich am 20. November. Bereits am 31. August sowie am 9. Oktober hatte es gebrannt. Der Gesamtschaden: 750.000 Euro. Glücklicherweise wurde bislang niemand verletzt. Die Kripo ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare