Rettungsteddy gab's zum Trost

Bub in Astgabel eingeklemmt

Regensburg - Aus einer regelrechten Baum-Falle hat die Feuerwehr in Regensburg einen kleinen Bub befreien müssen.

Das Kind hatte sich am Donnerstag mit seinem linken Knie so unglücklich in einer Astgabel verfangen, dass er dort eingeklemmt wurde. Sofort rückte die Feuerwehr an, drückte die Astgabel mit einem Rettungsspreizer auseinander und befreite den Kleinen so aus seiner misslichen Lage. Als Trostpflaster für den Zwischenfall erhielt der Bub von den Feuerwehrmännern einen Rettungsteddy.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare