Hausbewohnerin zieht sich Rauchvergiftung zu

Bub (5) spielt mit Elektro-Ofen: 50.000 Euro Schaden

Wertach - Er wollte wohl nur Koch spielen, doch der Ofen war echt: Ein Fünfjähriger hat im schwäbischen Wertach (Landkreis Oberallgäu) einen Brand mit einem Schaden von etwa 50 000 Euro verursacht.

Der Bub hatte am Freitagnachmittag unbemerkt einen Ofen in einer unbewohnten Wohnung eingeschaltet, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dieser überhitzte und entzündete sich nach einiger Zeit, auch ein über dem Herd hängender Schrank geriet in Brand. Die Feuerwehr konnte diesen zwar relativ rasch löschen, doch eine 82 Jahre alte Bewohnerin des Mehrfamilienhauses musste mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Temperaturen sinken: Erst Sturm, dann Dauerfrost
Temperaturen sinken: Erst Sturm, dann Dauerfrost

Kommentare